Tigersafari in Ranthambore

Safari in Ranthambore

Safari in Ranthambore

Letztes Wochenende haben ein paar Freunde und ich uns entschieden, eine Tigersafari in Ranthambore vorzunehmen. Eigentlich war es fast schon zu heiß, um einen Ausflug zum Ranthambore Nationalpark in Rajasthan zu wagen. 43°C sind schon heftig. Wenn ich so daran denke, wird es bald in Delhi noch heißer…oh Gott ! Aber das ist hier nicht das Thema.

Samstag Morgen stehen wir sehr früh auf, denn unser Zug fährt um 0515hrs vom Nizzamuddin Bahnhof in Delhi ab. Zum Glück können wir die Nacht im Zug noch ein bisschen verlängern und kommen kurz nach 1100hrs in Sawai Madhopur an, das Dorf an der Grenze des berühmtesten Nationalpark ganz Indiens. Wir haben 3 Zimmer im Raj Palace Hotel gebucht, ein schönes Hotel mit Swimming Pool und überfreundlichem Dienstpersonal.

Blackface Monkey

Blackface Monkey

Eine Dusche und ein Mittagessen später machen wir uns schon mit einem Jeep auf den Weg zum Ranthambore Nationalpark für eine Safari. Wir haben selbstverständlich die Hoffnung, Tiger zu sehen. Wir nehmen also eine der vielen Safarirouten und machen die Augen auf. Der Park ist wunderschön und wir fahren stundenlang quer durch das Naturschutzgebiet. Wir sehen Antilopen, Büffel, Affen, Pfauen und viele andere, aber leider keinen Tige roder Leoparden. Naja, in Ranthambore muss man dafür auch viel Glück haben. Wir hatten trotzdem viel Spaß und fahren zurück zum Hotel. Abends gönnen wir uns sogar einen Mitternachtsbad…

Unsere Gruppe im Nationalpark

Unsere Gruppe im Nationalpark

Am nächsten Tag Fahren wir zum riesengroßen Fort von Ranthambore. Den Umweg ist es auf jeden Fall wert, denn die Umgebung und Landschaften sind atemberaubend. Um ihn ganz zu besichtigen braucht man aber einen ganzen Tag (ja, so groß ist er). Abends haben wir unseren Zug um 2200hrs. Die Nacht wird wieder kurz; wir kommen um 0400hrs in Delhi an. Aber egal, wir hatten ein super Wochenende und ich freue mich schon auf den Nächsten.

Entdecken Sie unsere Nordindien Reisen auf unserer Website.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.