Nov
2013

Kalachakra 2014 – Eine Odyssee in Ladakh

Veröffentlicht am 06/11/2013 von David ShantiTravel

Kalachakra ist nicht nur ein Wort. Es ist eine Lebensart. In Sanskrit bedeutet Kala „Zeit“ und Chakra „Rad“. Das Kalachakra, oder „Rad der Zeit“, ist eine zentrale Zeremonie, die einmal im Jahr nach dem buddhistischen Kalender gehalten wird. Es ist unbestritten eines der wichtigsten Ereignisse im buddhistischen Festkalender. Kalachakra bezieht sich in der Regel auf eine aufwendige und vielfältige Reihe von Lehren und Prinzipien, die nach dem tibetischen Buddhismus erklärt und praktiziert werden. Kalachakra ist auch der Name des Zeit-Gottes, der das Pantheon des tibetischen Buddhismus dominiert.

 

Die Kalachakra Initiation

 

Trotz seines rätselhaften Vorwortes und pädagogischen Ansatzes wird jedes Jahr eine Lesung des Kalachakras zu einem öffentlichen Publikum gehalten. Die letzte Sitzung fand 2012 in Bodhgaya statt, der Ort wo Gautam Buddha, Gründer des Buddhismus, das Nirvana oder die Erleuchtung erreicht haben soll. Fast 200.000 Menschen besuchten die Lesungen von Tenzin Gyatso, der 14. und heutige Dalai Lama.

Das nächste Ritual findet im Juli 2014 über ein paar Tage statt. Die Initiation des buddhistischen Tantras ist auf dem Gipfel der Welt geplant, in den Höhen von Ladakh ; eine Region im indischen Himalaya mit dem treffenden Spitznamen „Klein-Tibet“.

Als Symbol des Friedens, der Toleranz und der Freiheit bringt das Lesen dieses Tantras Tausende von Menschen zusammen – Buddhisten aus den Himalaya-Tälern, Pilger aus der ganzen Welt und einfach nur faszinierte und neugierige Teilnehmer. Menschen aus heterogenen Kreisen der Welt werden alle von der universellen und vereinigenden Botschaft des Dalai Lamas, Figur des Friedens und der Harmonie, motiviert. In 2014 wird die Anwesenheit vom Dalai Lama in Ladakh die kalte Region mit Wärme und Liebe beehren.

 

Die Kalachakra Zeremonie

 

Unter den buddhistischen Texten, die Tantra genannt werden, ist das Kalachakra Tantra das neueste, da es erst im 10. Jahrhundert offengelegt wurde. Dieses Tantra besteht aus 15 Etappen, unter denen die sieben ersten die Initiation vertreten. Diese werden anlässlich der großen Versammlungen öffentlich geteilt. Die nächsten acht Etappen gelten als Geheim. Die Praxis des Kalachakra Tantra hilft den buddhistischen Schülern zur Buddhaschaft zu gelangen.

Die Tradition ist auf den Konzepten der Zeit-Zyklen basiert, einschließlich der externen Zyklen der Planeten, Jahreszeiten und Mondphasen, sowie die internen Zyklen der menschlichen Atmung. Das Ritual erklärt die Praxis des Umgangs mit den subtilen Energien innerhalb des Körpers, um sich auf dem Weg zur Erleuchtung zu machen. Darüber hinaus wird der Tantra auch als Leitfaden für Yoga angesehen und hat einen großen Einfluss auf die Kosmologie und dem tibetischen Kalender.

Die Zeremonie findet über mehrere Tage statt. Für das nächste Kalachakra in Ladakh in 2014 wurde folgendes Programm angekündigt :

– Vom 3. bis zum 5. Juli 2014 : Der Dalai Lama und die Lama Mönche des Namgyal Klösters führen Rituale mit Liedern, Gebeten und der Erschaffung eines Sand-Mandalas durch.

– Vom 6. bis zum 8. Juli : Der Dalai Lama lehrt die Präliminarien

– Am 9. Juli : Die Mönche des Namgyal-Kloster führen den rituellen Tanz vor

– Vom 10. bis zum 13. Juli : Der Dalai Lama liefert die Initiation

– Und schließlich am 14. Juli : Es findet ein Gebet statt, um die Veranstaltung zu kulminieren

 

Falls Sie am Kalachakra 2014 teilnehmen möchten, finden Sie hier ein Reiseprogramm !

Schlüsselwörter : Festival, Kalachakra, Ladakh,

Über David ShantiTravel

Nachdem ich auf allen Kontinenten gereist bin, habe ich mich entschieden nach Indien zu ziehen und mit Shanti Travel zu arbeiten. Ich freue mich jeden Tag, mit Ihnen meine Leidenschaft zu teilen.