Meine Top 5 Monumente in Delhi

Delhi, mit seiner reichen und spannenden Geschichte, ist vollgepackt mit Palästen, Festungen, Gräber, Denkmäler, Moscheen, Tempel und viele mehr. So viele, dass man gar nicht weiß, welche den Umweg wert sind und welche nicht. Und wenn man weiß wie groß Delhi ist versteht man schnell, dass all diese Monumente nicht gerade nebeneinander stehen. Heute stelle ich Ihnen meine Top 5 Monumente in Delhi vor und hoffe, dass es Ihnen bei Ihrem Aufenthalt in Delhi ein bisschen helfen wird…

 

Meine Top 5 Monumente in Delhi :

 

Qutub Minar

Diese Anlage datiert aus dem Anfang der moslemischen Ära in Indien (12. Jahrhundert). Qutub Minar ist eine der ältesten Moscheen in Delhi. Das beeindruckendste an Qutub Minar ist das 73 Meter hohe Minarett, das größte in Indien.

 

 

Akshardam Tempel

Dieser wunderschöner Tempel ist mit unzählbaren Skulpturen verziert, u.a. 148 Elefanten, und ist von einem weitläufigen Garten und anderen geschmückten Gebäuden umgeben. Diese beeindruckende Anlage wurde 2005 ganz neu aufgebaut und soll der Welt zeigen, dass die indischen Handwerker heute noch immer so talentiert sind wie es ihre Vorväter waren. Abends findet eine atemberaubende Licht- und Wassershow statt.

 

 

Humayun’s Tomb

Dieses Grab wurde in Mitte des 15. Jahrhunderts für den zweiten Mogulkaiser Humayun erbaut. Die Architektur dieses Gebäude ähnelt sich der des berühmten Taj Mahal in Agra. Es wurde nicht nur aus Marmor aber auch aus Sandsteinen gebaut. Dank dieser Farbenmischung und auch wegen des geringeren Menschenandrang mögen manche Touristen den Grab von Humayun lieber als das Taj Mahal.

 

 

Gurudwara Bangla Sahib

Für Reisende, die leider nicht genügend Zeit haben um nach Amritsar zu fahren, ist dieser Gurudwara (Sikh Tempel) der schönste, den Sie in Delhi besichtigen können. Dieser Tempel wurde an dem Ort aufgebaut, wo der 8. Guru des Sikhismus Harkrishan Dev lebte. Wie in Amritsars Goldenen Tempel liegt in der Nähe vom Bangla Sahib ein Becken, dessen Wasser Heilkräfte haben soll. Der Guru hätte damals viele Menschen mit diesem Wasser geheilt.

 

 

Lotus Tempel

Dieser Bahai Tempel, berühmt für seine Lotusblumenförmige Architektur, ist ein Symbol Delhis geworden. Der Tempel, gemäß des Bahaitum Glaubens, gehört jedem und empfängt Menschen aus aller Herkunft und Religionen, die dort beten kommen. Er wurde 1986 fertiggestellt und sieht bei Abenddämmerung einfach großartig aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.