Shanti Travel > Ein Wochenende in Shimla

Ein Wochenende in Shimla

Die Stadt Shimla in Himachal Pradesh

Die Stadt Shimla in Himachal Pradesh

Letzte Woche waren wir wieder unterwegs, dieses Mal für ein Wochenende in Shimla, die Hauptstadt des nordindischen Staates Himachal Pradesh am Fuße des Himalayas. Freitag Abend geht es also wie üblich direkt von der Arbeit zur Bushaltestelle Kashmere Gate in Old Delhi um einen Nachtbus zu nehmen. Die Fahrt ist relativ kurz – 8 Stunden – und wir kommen mit wenig Schlaf um 0500hrs Morgens an. Die Stadt schläft noch, aber die Sonne ist schon auf.

Shimla ist auf einem Berg erbaut. Das Busterminal liegt unten. Das Stadtzentrum und unser Guesthouse, oben. Es geht also erstmal richtig Bergauf und nach der Nacht im Bus mit wenig Schlaf und die 2 200 Meter Höhe der Stadt fällt es uns zuerst ein bisschen schwer. Einmal angekommen können wie uns noch eine Stunde hinlegen, bevor wir eine wohlverdiente Dusche nehmen und Frühstücken gehen. Mit vollgetankter Energie entscheiden wir uns dann den Hanuman gewidmeten Jakhu Tempel zu besichtigen.

33 Meter große Hanuman Statue im Jakhu Tempel, Shimla

33 Meter große Hanuman Statue im Jakhu Tempel, Shimla

Dieser liegt 2.5km vom « Ridge » (Stadtzentrum) entfernt, ganz oben auf dem Berg auf 2 455m Höhe. Der Tempel ist im Wald versteckt, aber die 33 Meter große Hanuman Statue ist von überall aus in Shimla sichtbar. Der Weg nach oben ist sehr, sehr steil. So steil, das Treppen auf der Straße erbaut wurden, um den Aufstieg etwas einfacher zu machen. Auf dem Weg und im Tempel muss man besonders auf die zahlreichen Affen aufpassen, denn die Primaten klauen alles mögliche: Kameras, Brillen, Telefone, Schale, Schuhe…. Man kann sich sogar für 10 Rupien einen Stock ausleihen, um die Affen in gutem Sicherheitsabstand zu halten. Ein spannendes Erlebnis!

Nachmittags schlendern wir in der Stadt herum und erfahren, dass es heute der erste Tag des “International Shimla Summer Festivals” ist. Perfekt! Am Abend bleiben wir also am “Scandal Point” und genießen das Konzert. Am nächsten Tag besichtigen wir die Christ Church, die zweitälteste Kirche in Nordindien, und die Bazaare. Abends laufen wir wieder runter zum Busterminal und kommen 15min vor der Abfahrt an. Doch unser Bus ist nicht da. Wir fragen jemandem und erfahren, dass der Bus von einer anderen Haltestelle, 5km entfernt, abfährt. Oups! Wir springen in einem Taxi und fahren los. Wir fragen dem Fahrer:

–          “Wie lange bis zum Terminal?”
–         “10 Mintuen”
–          “Unser Bus fährt in 12!”
–          “Don’t worry, it’s ok”

Aussicht vom "Ridge" in Shimla

Aussicht vom "Ridge" in Shimla

Hoffentlich hat er recht. Er drückt aufs Gas und hupt wir verrückt. Nach 10 Minuten chaotischer Fahrt auf den kleinen Bergstraßen kommen wir pünktlich an und steigen ein. Boah, da haben wir nochmal glück gehabt! Montag Morgen sind wir wieder rechtzeitig in Delhi um uns noch ein bisschen auszuruhen, bevor wir wieder zur Arbeit müssen. Ich kann das nächste Abenteuer kaum erwarten.

Sie möchten auch in die Berge? Entdecken Sie unsere Reisen oder besichtigen Sie unsere Ladakh Website.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Erfahrungen von unseren Reisenden

Send this to a friend